Aloo Samosas

Aloo Samosas bestehen aus einer Kartoffel- und Erbsenmasse, die in einem Teigmantel gebacken werden. In Indien sind Samosas ein beliebter Snack, der vor allem auf jeder Street-Food-Meile gefunden wird. In Restaurants werden Samosas meist als Vorspeise angeboten.


Zutaten

  • Teig
  • 200 g Dinkel- oder Vollkornmehl
  • 0,5 TL Königskümmel
  • 0,75 TL Salz
  • 100 ml Wasser
  • 3 EL Pflanzenöl
  • Füllung
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 0,5 TL Kreuzkümmel (Samen)
  • 1 TL Ingwer
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 TL Mango (gemahlen)
  • 0,5 TL Kashmiri Chili (gemahlen)
  • 0,5 TL Koriander (gemahlen)
  • 0,5 TL Garam Masala (gemahlen)
  • 0,5 TL Salz
  • 0,25 TL Kurkuma
  • 80 g Erbsen (TK)
  • 1 TL Chat Masala
QR Code für den Link https://mehralscurry.de/rezept/aloo-samosas/

Anleitung

  • Schritt 1

    Hitze: Zeit für diesen Schritt: 40Vorbereitung: Kartoffeln kochen und den Ingwer fein hacken. Für den Teig Mehl, Salz, Königskümmel und Öl gut vermengen. Danach Wasser hinzufügen und zu einem glatten, kugelförmigen Teig verarbeiten (gut durchkneten!). Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.

  • Schritt 2

    Hitze: 5Zeit für diesen Schritt: 2Die gekochten Kartoffeln grob zerstampfen. In einer großen Pfanne Öl erhitzen und danach Kreuzkümmelsamen und Ingwer dazugeben. Nach 1 Minute die Kartoffeln, Mangopulver, Chilipulver, Korianderpulver, Garam Masala, Salz und Kurkumapulver hinzufügen und alles gut mischen.

  • Schritt 3

    Hitze: 5Zeit für diesen Schritt: 3Die Masse 2 Minuten köcheln. Danach die Erbsen dazu geben und nochmal 1 Minute köcheln. Herd ausschalten und die Masse etwas abkühlen lassen. Die Masse in ca. 8 gleiche Portionen trennen.

  • Schritt 4

    Hitze: Zeit für diesen Schritt: 5Den Teig in 4 Stücke teilen und etwas Wasser bereitstellen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und ein Teigstück zu einem dünnen, runden Fladen ausrollen. Diesen Fladen in der Mitte mit einem Messer teilen und eine Hälfte auf die Seite legen. Die andere Seite wird nun bearbeitet.

  • Schritt 5

    Hitze: Zeit für diesen Schritt: 0Einen Finger ins Wasser tauchen und die Kante an der langen, geraden Seite einreiben. Den Fladen jeweils am Ende der langen, geraden Seite nehmen und ca. 1 cm übereinander legen, so dass sich eine konische Form (wie eine Eistüte) ergibt. Die übereinander liegenden Kanten (die vorher eingerieben wurden) zusammendrücken.

  • Schritt 6

    Hitze: Zeit für diesen Schritt: 15Die „Eistüte“ in eine Hand nehmen und eine Portion der Kartoffelmasse einfüllen. Die Hälfte der oberen Kante wieder mit etwas Wasser einreiben und alles obenrum versiegeln. Die entstandene Kante in eine Richtung umklappen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die restlichen 7 Fladen ebenso verarbeiten.

  • Schritt 7

    Hitze: 180 GradZeit für diesen Schritt: 15Die Samosas mit etwas Öl bestreichen und ca. 15 Minuten backen. Zwischendurch einmal wenden. Alternativ können die Samosas auch 10 Minuten bei mittlerer Hitze langsam frittiert werden (Klassische Methode). Samosas mit Chat Masala garnieren und mit einem oder mehreren Chutneys servieren (z.B. Mango Chutney).


Hitzeskala: 1 (klein) bis 10 (groß) Zeit für diesen Schritt (Minuten)

Hinterlasse einen Kommentar:

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • author von Chefkoch
  • Vorbereitung: 40 Minuten
  • Kochzeit: 5 Minuten
  • Fertig in: 30 Minuten
  • Menge: 8 Samosas
  • Portionen: 4-8 Personen
  • Küche: Indisch Traditionell
  • Kategorie: Snack, Vorspeise
  • Schwierigkeitsgrad:
  • Bewertungen:
  • Erstellt am: 3. Oktober 2015
Nährwerte
Ähnliche Rezepte